CROSSFIT GRAVEL PIT
crosfit-journal.png
xenios-logo weiß.png
Stoak Logo.png
  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram

Am Galgenberg 1

8700 Leoben

​​

0650 | 80 373 90

hello@crossfitgravelpit.rocks

Die erste professionelle CrossFit Box in der Obersteiermark

#qualitycoaching

© 2020 by CrossFit Gravel Pit Leoben

DATENSCHUTZ

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR PROBETRAININGS- UND MITGLIEDSVERTRÄGE

 


 

Die nachfolgende Datenschutzerklärung soll Dich darüber informieren, wie wir Deine persönlichen Daten im Rahmen von Probetrainings- und Trainingsverträgen von CrossFit Gravel Pit verarbeiten.


Der Schutz Deiner Privatsphäre und Deiner Persönlichkeitsrechte ist uns sehr wichtig. Wir möchten Dich daher bitten, diese Informationen aufmerksam zu lesen.
Wir werden Dich im nachfolgenden über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) bei Vertragsabschluss und Durchführung des Vertrages aufklären.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen


Der Verantwortliche für den Vertragsabschluss eines Trainingsvertrages mit CrossFit Gravel Pit im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

CrossFit Gravel Pit

Jörg Mitter
Conrad von Hötzendorfstraße 17
8010 Graz, Österreich

Email: hello@crossfitgravelpit.rocks
Phone: +43 650 | 80 373 90

II. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten


Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Interessenten an unserem Angebot und Mitgliedern grundsätzlich nur, soweit dies zur Anbahnung und Durchführung von Verträgen erforderlich ist. Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Deiner Einwilligung. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn die Einholung Deiner Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder und die Verarbeitung Deiner Daten durch gesetzliche Bestimmungen gestattet ist.

III. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten


Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, beruht die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage, wenn wir Deine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind, z.B. wenn Du Dich mit Anfragen im Hinblick auf unsere Leistungen an uns wendest.

  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist unsere Rechtsgrundlage, soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, wie z.B. die Erfüllung von handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Pflichten.

  • Sofern lebenswichtige Interessen von Dir oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

  • Ist eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von Dir das erstgenannte Interesse nicht, so findet eine Verarbeitung der personenbezogen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt.

IV. Datenlöschung und Speicherdauer


Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten hierzu nicht näheres geregelt wird, gilt für die Speicherdauer und Datenlöschung das folgende:
Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir bis 24 Monate nach Vertragesbeendigung. Eine Speicherung Deiner Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, an die wir uns halten müssen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung Deiner Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgesehene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung Deiner Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung, sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.

V. Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten beim Probetraining, Abschluss eines Mitgliedsvertrages/Errichtung eines Accounts und Durchführung des Vertrages

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen der Vereinbarung eines Probetrainings oder der Beantragung und Durchführung Deines Mitgliedsvertrages von Dir erhalten oder bei Dir erheben.

Sofern Du ein Probetraining bei uns verabredest bzw. durchführst, verarbeiten wir die folgenden Daten:

  • Name und Vorname

  • Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon)

  • Sofern Du einen Trainingsvertrag mit uns abschließt, verarbeiten wir neben den zuvor genannten Daten noch

  • Geburtsdatum

  • Deine Bankverbindung (BIC und IBAN)

  • Cookies

Unsere Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Rechner abgelegt werden und die Dein Browser speichert. Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Deines Besuchs automatisch gelöscht.

CFGP verarbeitet personenbezogene Daten von Interessenten und Mitgliedern soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient.
Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die Angabe der E-Mail-Adresse und eines Passwortes dienen der Erstellung eines Mitgliedsaccounts, in dem Du Deine Kurse selbständig einsehen und buchen kannst. Das von Dir gewählte Passwort dient dem Schutz Deines Accounts. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wir verarbeiten und speichern Deine Daten für die Dauer Deines Vertrages +24 Monate. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Die gesetzlichen vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahren. 

Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr zur Durchführung des Vertrages mit uns erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Deine Daten unverzüglich gelöscht, sofern kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht. In diesem Fall werden Deine Daten gesperrt.


Wir geben deine Daten nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Du eingewilligt hast oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Ämter, Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung sein.

VI. Deine Rechte


Sofern Du eins dieser Rechte in Anspruch nehmen möchtest, so kannst Du hierfür eine einfache Nachricht an uns senden.
Bei einer vorliegenden Anfrage behalten wir uns zu Deinem eigenen Schutz vor, weitere Informationen einzuholen, die uns Deine Identität bestätigen. Falls uns eine Identifizierung von Dir nicht möglich ist, werden wir die Bearbeitung der Anfrage verweigern.


Du hast das Recht auf:

  • Auskunft der zu Deiner Person gespeicherten Daten (Art.15 DSGVO)

  • die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten (Art.16 DSGVO)

  • die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art.17 DSGVO)

  • die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen (Art.18 DSGVO)

  • Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO)

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO).

  • Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gegen bestehende datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, kannst Du Dich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die Beschwerde kannst Du insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltes, Deines Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes richten.

VII. Änderung der Datenschutzhinweise


Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. wenn wir unser Onlineangebot verändern oder andere Services einführen. Für Deinen erneuten Besuch unseres Onlineangebotes gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: Oktober 2018 V1